Vorsicht bei Schreiben von der Firma „Datenschutzauskunft-Zentrale (DAZ)“ oder „Gewerbeauskunft-Zentrale (GWE)“ und weiteren dubiosen Firmen, die den Anschein einer „offiziellen Behörde“ erwecken

Aktuell verschickt die Firma „DAZ Zentrale Postverteilstelle, Lehnitzstr. 11, 16515 Oranienburg“ fragwürdige Faxe „Eilige Fax-Mitteilung Erfassung Gewerbebetriebe zum Basisdatenschutz nach EU-DSGVO“ an Gewerbetreibende, Vereine und Organisationen. Dabei wird darum gebeten, ein Formular auszufüllen und per Fax an die genannte Firma zurückzuschicken. Dabei wird im Kleingedruckten darauf hingewiesen, dass Informationen und ausfüllfertige Muster, Formulare und Anleitungen usw. zur EU-Datenschutzgrundverordnung zu einem jährlichen Betrag von 498 Euro plus Mehrwertsteuer erworben werden. Der Vertrag wird auf „3 Jahre verbindlich“ abgeschlossen.

Der rheinland-pfälzische Datenschutzbeauftragte rät: „Nicht antworten, Strafanzeige erstatten“. Die IHK Saarland hat denjenigen empfohlen, die das Fax bereits unterschrieben und abgeschickt haben, den dadurch zustande gekommenen Vertrag zu widerrufen.

Wir weisen als Ordnungs- und Gewerbebehörde darauf hin, dass es sich bei dem vorgenannten Unternehmen nicht um ein öffentliches Register oder gar eine offizielle Behörde handelt. Die Gewerbetreibenden, Vereine und sonstigen Organisationen sind daher nicht verpflichtet oder aufgefordert, sich dort registrieren zu lassen oder eine Leistung zu erwerben.

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden